#Zukunftsgestalter – „Ich konzipiere Cloud-Business Solutions“

Interview zu Sales & Business Development

Moderator Stefan Schwane
Stefan Schwane : Business Development Manager für Cloud -Business Solutions

Zuerst einmal stelle Dich bitte vor:

Hi, ich bin Stefan aus Borken. Seit Rosenmontag 1967 ist das Westmünsterland meine Heimat und ich bin glücklich verheiratet, habe eine wundervolle – bereits erwachsene – Tochter und unser Hund „Sky“ gehört natürlich auch zur Familie.

Mein Weg zum Sales & Business Development

Schon während des betriebswirtschaftlichem Studiums habe ich meine Leidenschaft zur IT entdeckt. Nachdem ich dann viele Jahre innovative Software-Lösungen für Kunden konzipiert und vermarktet habe, war ich im Management bei verschiedenen IT-Dienstleistern für den Auf- und Ausbau von modernen Cloud-Lösungen zuständig. Dabei durfte ich dann auch die beeindruckenden Möglichkeiten für den IT-Betrieb bei Business-Kunden kennenlernen – et voilá – seit 2019 arbeite ich als Sales & Business Development Manager :-).

Wie sieht Dein Arbeitstag aus?

Im Vertrieb  bringt eigentlich jeder Tag etwas Neues. Und genau diese Abwechslung, das tägliche Dazulernen und die Möglichkeit, ständig an neuen Ideen und Lösungen zu arbeiten, mag ich sehr gerne. Seit ich im Business Development bin, habe ich durch die wechselnden Anforderungen bei den Kunden häufig ein neues Arbeitsumfeld und vor allem immer wieder viele neue Aufgaben. Mal bin ich beim Kunden vor Ort, dann wieder in Meetings mit den Fachansprechpartnern am Firmenstandort  und für die regelmäßigen Abstimmungen mit Kolleg:innen, Kunden und Partnern in meinem Home-Office in Borken.

Beschreibe Deinen Job in drei Worten.

Ich konzipiere Cloud-Business-Solutions.

Was begeistert Dich so an digitalen Technologien?

Am meisten begeistert mich, was Unternehmen heutzutage mit ausgereiften Technologien erreichen können. Insbesondere das Cloud-Umfeld ist superspannend und es gibt immer wieder diese Wow-Momente, wenn wir die schnellste Verbindung und den sichersten Ort für die Daten unsere Kunden bereitstellen, um digitale Innovationen zu ermöglichen. Ich freue mich, in so einem Umfeld zu arbeiten und es ein Stück weit mitzugestalten.

Du hast eine Position mit vielen Herausforderungen, schreibst nebenbei mehrere Fachartikel und bist Experte rund um’s Thema Cloud – wie kriegst du den Kopf frei, um abzuschalten?

Ich verbringe meine Zeit gerne mit der Familie und Freunden und liebe es an die schönsten Orte der Welt zu reisen. Außerdem halte ich mich mit sportlichen Aktivitäten wie Walking und Radfahren fit und sorge so für einen klaren Kopf.

Besitzt Du ein Vorbild oder einen Leitspruch?

Von „einem“ Vorbild würde ich nicht sprechen. Ich habe allerdings einige Menschen kennenlernen dürfen, die sich nach meinem Empfinden besonders vorbildlich verhalten haben – und das hat mich auch im Job inspiriert. Aus diesen positiven Erfahrungen habe ich dann auch mein Motto für eine erfüllte Arbeit abgeleitet: „Sorge Dich nicht – handle!“ Es geht darum die Arbeit mit Selbstvertrauen und Zuversicht zu gestalten, um das Leben positiv zu verändern.

Gab es berufliche Rückschläge, die Du im Nachhinein als großes Learning betrachtest?

Es liegt in der Natur der Sache, dass man im Laufe der Jahre Situationen oder Veränderungen durchlebt, die man auch als Rückschläge bezeichnen könnte. Verbuchen wir das mal unter „Erfahrung“  ;-). Viele solche herausfordernde Situationen sind häufig entstanden, weil IT-Systeme oder auch Organisationen modernisiert werden sollten. Dabei geht es fast immer auch um die Anpassung bzw. um die Digitalisierung von eingefahrenen Prozessen und solche Veränderungen sind nicht immer einfach. Aber wie Du schon in Deiner Frage formuliert hast, kann ich im Nachhinein sagen: Ich habe in diesen Situationen viel gelernt, wovon ich heute profitiere. Nicht zuletzt deshalb laufen die Digitalisierungsprojekte heute besser und bringen den gewünschten Nutzen.

Was macht Dir an deinem Beruf am meisten Spaß?

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert! Also: Wenn das Team ein Problem lösen konnte, um das digitale Leben der Kunden zu verbessern.

Wie sind Deine Erfahrungen mit Home-Office?

Insgesamt kann ich sagen, dass ich sehr positive Erfahrungen mit der Arbeit aus meinem Home-Office gemacht habe. Die Produktivität ist für bestimmte Aufgaben sogar besser als im Büro, weil ich konzentriert und ungestört arbeiten kann und auch die fehlenden sozialen Kontakte lassen sich für einen bestimmten Zeitraum gut durch unseren „modernen Arbeitsplatz” kompensieren – obgleich ich natürlich auch froh bin, meine Kolleginnen und Kollegen hoffentlich bald wieder öfter “live und in Farbe” sehen zu können. Aber wer weiß, vielleicht treibt Corona die Digitalisierung in Deutschland ja auch ein wenig voran, sodass Home-Office und Online-Meetings selbstverständlicher werden – wie ich das schon heute praktiziere.

Was gefällt Dir am Business Development?

Der Job bietet ein interessantes, abwechslungs- und umfangreiches Aufgabenfeld. Für mich gibt es neben vielen anderen Gründen besonders einen, der für Business Development spricht: Es ist das „Miteinander“, in einer offenen, teamorientierten Atmosphäre.

Welche Tipps hast Du für alle auf Lager, die digitale Lösungen und Services erfolgreich vermarken möchten?

Mein Rat ist: Tu, was du tust, mit Leidenschaft und sei offen für Neues! Das führt nach meiner Einschätzung zu mehr persönlicher Zufriedenheit und beruflichem Erfolg. In meinem Fall habe ich festgestellt, dass es meine Leidenschaft ist, Cloud-Business-Solutions gemeinsam mit dem Kunden zu konzipieren, damit neue Werte durch digitale Innovationen geschaffen werden. Im Vertrieb sollte man dabei insbesondere zwei Punkte beherzigen:

Der Kunde ist König!

Es muss immer darum gehen, Wert und Nutzen für die Kunden zu schaffen. Was für die Kunden keinen Nutzen hat, ist nicht von Wert.

Innovativ denken!

Wir handeln in einem sehr dynamischen Umfeld und stehen ständig vor der Herausforderung, neue Lösungen zu durchdenken, um digitale Innovationen bei unseren Kunden zu ermöglichen.

Ein Gedanke zu „#Zukunftsgestalter – „Ich konzipiere Cloud-Business Solutions““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.